Magie, Sympathie und Resonanz im Kontext von Medizin- und Kulturgeschichte (2017)

Am 18. Mai 2017 hielt ich an der Hochschule für Künste im Sozialen in Ottersberg (bei Bremen) diesen Vortrag im Rahmen des Wissenschaftlichen Seminars im Sommersemester 2017:

„Resonanz — Interdisziplinäre Perspektiven auf ein Modell“

auf Einladung von Frau Prof. Dr. Céline Kaiser, meiner ehemaligen Mitarbeiterin am Medizinhistorischen Institut der Universität Bonn.

Hier ist das Redemanuskript zum Download.

Hier ist die dazugehörige PPT-Präsentation.

Alte und neue Elemente psychiatrischer Therapie (1988)

Beim Aufräumen bzw. Ausräumen meines früheren Arbeitszimmers im Medizinhistorischen Institut fiel mir kürzlich dieses handschriftlich verbesserte Redemanuskript in die Hände. Den betreffenden Vortrag hielt ich auf dem Bochumer Psychiatrischen Symposium zum Thema „Aktuelle Aspekte psychiatrischer Therapie“ am 25. März 1988.
Dieser Vortrag bildete die Grundlage des publizierten Artikels
„Heilkonzepte um 1800 und ihre Anwendung in der Irrenbehandlung“
in: „Vom Umgang mit Irren. Beiträge zur Geschichte psychiatrischer Therapeutik“. Hg. von  Johann Glatzel, Steffen Haas und Heinz Schott. Regensburg: Roderer, 1990; S.
17-35.